Produkt-Highlight

Zertifizierte Führungsperson im Gesundheitswesen

Das Anleiten und Führen von Menschen im Gesundheitswesen stellt stetig steigende Anforderungen an Führungspersonen. Der Lehrgang zur Zertifizierten Führungsperson im Gesundheitswesen (ASB) bereitet Sie darauf vor, eine Gruppe von Menschen zu führen und sich selbst zu organisieren.

Lehrgang Zertifizierte Führungsperson im Gesundheitswesen (ASB)

Das Anleiten und Führen von Menschen im Gesundheitswesen stellt stetig steigende Anforderungen an Führungspersonen.

Der Lehrgang zur Zertifizierten Führungsperson im Gesundheitswesen (ASB) bereitet Sie darauf vor, eine Gruppe von Menschen zu führen und sich selbst optimal als Führungsperson zu organisieren.

Die AsFam Schulung & Bildung GmbH ist die eduQua zertifizierte Bildungsinstitution für die zielgerichtete Aus- und Weiterbildung im Schweizer Gesundheitswesen.

Ziel des Lehrgangs:

Die Teilnehmenden lernen in diesem Lehrgang, wie sie erfolgreich Teams formen, anleiten und im Alltag führen, wie auch schwierige Situationen souverän zu meistern. Sie sind im Anschluss in der Lage, ihren Führungsalltag professionell und zielführend zu strukturieren, sind außerdem auf die Fallstricke der täglichen Führungsarbeit ideal vorbereitet.

Höchste Praxisrelevanz und der Best-Practice Austausch stehen im Fokus des Lehrgangs. Dabei wird das Wissen anhand von Microtrainings in Präsenz wie auch via E-Learning Modulen in der persönlichen Nachschau direkt in der praktischen Umsetzung trainiert. Der Lehrgang schließt mit einer mündlichen Prüfung ab.

Aufbau des Lehrgangs:

Der Lehrgang umfasst 60 Lektionen, welche im Blended-Learning Format stattfinden.

 

  • 32 Lektionen im Präsenzunterricht
  • 28 Lektionen im E-Learning

 Hinzu kommen Arbeitsaufträge und Selbstreflexionsaufgaben mit einem Aufwand von ca. 40 Stunden. Somit beträgt die gesamte Ausbildungszeit 85 Zeitstunden.

Dozenten/Dozentinnen

Sebastian Bobka ist dipl. Pflegefachmann & Dozent mit langjähriger Erfahrung in der ambulanten & Spital-Pflege, wie auch in der Ausbildung von Pflegehelfern und pflegenden Angehörigen. Er ist Geschäftsführer der AsFam Schulung & Bildung GmbH und Pflegeprofi in allen Facetten. Er hat mit seinem Team eine einzigartige Lernplattform in der Aus- und Weiterbildung im Schweizer Gesundheitswesen geschaffen, die jeden Monat hunderte von aktiven Nutzern zählt.

 

Tobias Bobka ist Dipl.-Betriebswirt (DH) mit langjähriger Führungsexpertise auf Entscheiderebene, sowohl in KMUs wie zuvor in Konzernen. Er ist seit 10 Jahren selbstständiger Unternehmensberater, Hochschuldozent (VWA Freiburg), Management-Coach, Vertriebstrainer und Autor mit eigenem Podcast- und YouTube-Kanal.

 

Die beiden Dozenten sind Brüder, die mit viel Herz, Empathie und Begeisterung Ihr Wissen aus den unterschiedlichen Expertisen bei diesem Lehrgang nicht nur gemeinsam weitergeben, sondern nachhaltig wirksam anleiten. Die Didaktik der Beiden ist zweifelsohne merk-würdig, weil sie zum Nachdenken anregt, wachrüttelt, begeistert und das insgesamte Lernkonzept praxisnah anleitet. Wer die Beiden erlebt, bemerkt sofort den besonderen Spirit und ihren unnachahmlichen, positiven Drive, der ansteckt, begeistert und einfach immer wieder aufs Neue Freude bereitet.

Dauer des Lehrgangs

Der Lehrgang dauert insgesamt 4 Monate.

Start:               Januar 2023

Abschluss:       April     2023

 

Inhalte des Lehrgangs

  • Leadership im Gesundheitswesen – Mindset und Eigenmotivation.
  • Ganzheitliches Führungs- und Rollenverständnis als Führungsperson.
  • Agilität, systemisches Denken und Handeln in der Führung.
  • Situativ führen mit Erfolg.
  • Fremd- und Selbstbild miteinander in Einklang bringen.
  • Gruppendynamische Prozesse erkennen und begleiten.
  • Wirksam kommunizieren als Führungsperson.
  • Souverän präsentieren.
  • Typengerechte Kommunikation.
  • Feedback geben und nehmen.
  • Mitarbeitergespräche führen.
  • Konflikte im Team souverän moderieren.
  • Beschwerden meistern.
  • Veränderungen und Umbruchsituationen meistern.
  • Führungsinstrumente & wichtige Standards für den Alltag.
  • Selbstorganisation als Führungsperson.
  • Kontinuierliche Verbesserungen im eigenen Team etablieren.
  • Fokus im Tagesgeschäft.
  • Die eigene Resilienz als Kraftquelle entdecken.
  • Gender und Diversity am Arbeitsplatz.
  • Personalrekrutierung (Arbeitgeber-Marketing, Bewerbungsgespräche, Onboarding).

Methodik

  • Übungsbeispiele
  • Moderierte Diskussion
  • Trainer-Impulse
  • Erfahrungsaustausch und Diskussion
  • Fallstudien
  • Supervision

Kosten

Die Kosten für den Kurs betragen 5.590 CHF inkl. Verpflegung an den Präsenztagen. Die Teilnehmenden erhalten zudem exklusiven Zugang zu den E-Learning Inhalten zur persönlichen Nachschau, Vertiefung und Bearbeitung der Arbeitsaufgaben aus den einzelnen Modulen. Auch inkludiert sind zwei Q&A-Sessions (Online) im Anschluss, um den Absolventen die Möglichkeit zu geben, Fragen aus der Anwendungspraxis zu stellen, um von- und miteinander zu lernen und Unterstützung von den Dozenten zu erhalten.