Dienstleistungs-Highlight

careCoach und Documedis®

topCare hat die Bausteine von Documedis® vollständig in careCoach integriert, um eine durchgängige Digitalisierung zu gewährleisten und Ihre Prozesse zu revolutionieren. Mit diesen neuen Medikamenten-Lösungen erhöhen wir die Patientensicherheit und verschlanken Ihre Prozesse.

Wer kennt sie nicht, die mühseligen Medienbrüche zwischen den unterschiedlichen Leistungserbringern, das mehrmalige Eingeben von Medikamentenverordnungen in die unterschiedlichen Systeme, die dezentral verteilte Medikamenten-Information und der aufwändige Prozess von der Rezeptierung bis hin Auslieferung der Medikation ins Pflegeheim.

eMediplan
Der eMediplan eignet sich hervorragend für die Ein- und Austrittsmedikation in Spitälern, Arztpraxen, Heimen und Spitex-Betrieben. Mittels 2D-Barcode kann die gesamte Medikation strukturiert eingelesen werden. Mehr noch – auf der Basis eMediplan haben wir in careCoach Schnittstellen entwickelt, welche die Gesamtmedikation an eine Apotheke übermitteln kann. Dies eignet sich sehr gut für den Abgleich der aktuellen Verordnungen sowie auch zur Blisterbestellung.

CDS.CE Check
Der Clinical Decision Support Check (CDS.CE Check) ist ein Set von Checks, welche die Medikation des Patienten auf bekannte Risiken, Interaktionen, Doppelmedikationen und weiteres überprüft. Der CDE.CE Check wurde in careCoach integriert und kann sowohl bei Neuverordnungen sowie auch als Gesamtcheck über die Medikation live abgerufen werden. Dieses Modul ist ein Medizinprodukt der Klasse I und befindet sich in der Abnahmephase durch die HCI Solutions AG. Es ist voraussichtlich ab Januar 2023 verfügbar.

eRezept
Durch das eRezept lassen sich Rezepte vollständig digital übermitteln. Rezepte werden elektronisch signiert, die Unterschrift von Hand fällt weg, ebenso das Abtippen von Rezepten. Die Daten inkl. Signatur sind einzig im 2D-Barcode enthalten. Um das Rezept auf die Gültigkeit zu prüfen und einlösen zu können, muss zwingend der 2D-Barcode gescannt werden. In careCoach lässt sich das eRezept auf Knopfdruck erstellen und an die gewünschte Apotheke senden. Voraussetzung dafür ist eine elektronische Identität (HIN eID) für die ärztliche Fachperson. Die ersten Pilotprojekte dazu starten ab Januar 2023. Haben Sie Interesse, bei den Pionieren zu sein? Dann melden Sie sich gerne bei uns!