Produkt-Highlight

Process Management Cockpit (PMC)

Von der Aufnahme bis zur Entlassung wird Behand­lungs­exzellenz zum Standard. Das Spare Process Management Cockpit (PMC) bündelt sämtliche Systeme Ihrer Klinik und verwandelt ihre Daten in eine prozessorientierte System-Landschaft.

DIE PROZESS-STEUERUNG

Das zentrale Navigations- und Dokumentations-Instrument der PMC Software ermöglicht die grafische Darstellung der verschiedenen Behandlungsschritte (Massnahmen) eines Patienten, von dessen Eintritt bis zum Austritt, auf einer Zeitachse, gruppiert nach den drei Phasen Eintritt, Behandlung und Austritt pro Berufsgruppe.

  • Modular
  • Prozessorientiert
  • Mobile friendly & überall dabei

PMC Plattform


DER PROZESS IM ZENTRUM

Mit Hilfe des Process Management Cockpit (PMC) erhalten Sie eine zentrale Schnittstelle, wo alle Ihre bestehenden Softwarelösungen zusammenfinden und so stets eine Übersicht der prozessualen Abläufe im interdisziplinären Klinikalltag zur Verfügung steht.

Das PMC bezieht Daten aus anderen Umsystemen und kann diese auch zurückschreiben, dank diesem bidirektionalen Informationsaustausch haben Sie im Process Management Cockpit jederzeit alles unter Kontrolle.

Dank der Integration eines cleveren und frei konfigurierbaren Workflows bleiben Sie stets über offene und abgeschlossene Aufträge informiert. Tauschen Sie Informationen und Aufträge zwischen den verschiedenen Berufsgruppen oder mit Patienten aus, manuell oder automatisch.

  • Prozessuale Darstellung
  • Konfigurierbare Workflows
  • Modular erweiter- & austauschbar
  • Papierloses Ausfüllen von Formularen und Verträgen
  • Kostensparend, effizient und zeitgemäss

Der Prozess im Zentrum

PMC SOFTWARE ARCHITEKTUR

Die PMC Software besteht aus einer Mehrschichten-Architektur, welche in der Fachwelt als Multi-Tier oder N-Tier bezeichnet wird. Diese ist die technische Fortsetzung der Client-Server Architektur.

In der Mehrschichten-Architektur wird die Applikationsschicht um eine Business Layer und um eine Datenzugriffsschicht erweitert. Die wesentlichen Vorteile sind, dass Regeln, welche für das Lesen und Schreiben von bestimmten Daten gelten, einmal implementiert werden können. Folglich gelten dann für alle Module der Business-Logik diese Daten. Dies erhöht die Wartungsfreundlichkeit ganz erheblich.

  • Sicherheit durch Mehrschichten-Architektur
  • Mehr Flexibilität beim Einbinden von Drittanbieter
  • Keine unnötigen Schnittstellen und Konfiguration bei Fremdsystemen
  • Skarlierbar & modulare Integration
  • Ausfallsicher

Software-Architektur (N-TIER) beliebig skalier- und erweiterbar


Möchten Sie mehr über unser Produkt erfahren oder wünschen Sie eine Demonstration? Melden Sie sich über den folgenden Link bei uns:

Demo / Termin vereinbaren


Anbei finden Sie einige Referenzen: